News

Gründung der Africrooze Uganda Ltd.

Gründung der Africrooze Uganda Ltd.

Im Juni und Juli 2024 unternahmen Vertreter der Africrooze GmbH und der FABIO Organisation eine bedeutende Dienstreise nach Jinja und Kampala, um die Gründung der Africrooze Uganda Ltd. zu finalisieren und den Markteinstieg vorzubereiten. Diese Initiative zielt darauf ab, den Einsatz von E-Bikes in Uganda zu fördern und die Zusammenarbeit zwischen deutschen und ugandischen Partnern zu stärken. Während dieser Reise fanden mehrere wichtige Treffen und Besprechungen statt, die die Grundlage für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens legen. Zu den Höhepunkten der Reise gehörte ein Gespräch mit dem deutschen Botschafter Matthias Schauer, der seine Unterstützung für das Projekt bekräftigte und wertvolle Kontakte zu potenziellen Investoren vermittelte. Zudem wurde die Partnerschaft mit der NGO FABIO vertieft, die als Mitgründer 10% der Anteile an Africrooze Uganda Ltd. hält. Weitere Gespräche und Vereinbarungen mit lokalen Anwälten, potenziellen Investoren und Partnern im Bereich der Elektromobilität rundeten die Reise ab. Dieser Bericht fasst die wesentlichen Ergebnisse und Erkenntnisse der Dienstreise zusammen und bietet einen Ausblick auf die nächsten Schritte zur erfolgreichen Etablierung von Africrooze Uganda Ltd. im ugandischen Markt.

EUROBIKE 2024

EUROBIKE 2024

“Wachsende Märkte auf dem afrikanischen Kontinent”
– spannende Diskussion auf der EUROBIKE Show …

Test

Juni/Juli 2024 Gründung der Africrooze Uganda Ltd. / Markteinstieg Im Juni und Juli 2024 unternahmen Vertreter der Africrooze GmbH und der FABIO Organisation eine bedeutende Dienstreise nach Jinja und Kampala, um die Gründung der Africrooze Uganda Ltd. zu finalisieren...